Alter
und
Sucht

Drucken Empfehlen Home


Fachpersonen von Beratungsstellen für Alkohol- oder Suchtprobleme helfen kompetent und vertraulich. Sie beantworten Fragen zum Alkoholkonsum im Alter, besprechen mit den Ratsuchenden ihre individuelle Situation und helfen bei der Wahl von Unterstützungsangeboten. Auch Ärzte und Ärztinnen oder Selbsthilfegruppen können weiterhelfen.

Auf suchtindex.ch finden Sie

Adressen von Fachstellen, die Betroffene und Angehörige beraten

Behandlungsangebote für ältere Menschen mit Suchtproblemen

Selbsthilfegruppen für Betroffene und Nahestehende

Externe Seite: bd_-_filtre.png
Externe Seite: bd_-_carte.png

Viele Alkohol- und Suchtberatungsstellen haben Programme zum kontrollierten Trinken in ihre Angebote integriert.

Viele finden die Unterstützung durch Selbsthilfegruppen sehr entlastend, vgl. Selbsthilfe Schweiz, vgl. auch die Angebote der Selbsthilfeorganisationen IOGT, Blaues Kreuz und Anonyme Alkoholiker.

Zusätzliche Informationen über Unterstützungsangebote bietet die Webseite Alkohol... Habe ich ein Problem damit? von Sucht Schweiz.

Internetbasierte Unterstützung

Online-Selbsttests, z. B. der Berner Gesundheit oder der Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich, geben umgehend eine Rückmeldung zum eigenen Alkoholkonsum, sowie eine Empfehlung, ob der Alkoholkonsum reduziert werden sollte.

Safe Zone bietet kostenlos und anonym Online-Beratung an!

Die folgenden webbasierten Angebote bieten Unterstützung bei der Reduktion der Alkoholkonsums:

Weniger Trinken, Konsumreduktion durch Selbstkontrolle der Forel Klinik