Alter
und
Sucht

Drucken Empfehlen Home


Die Umsetzung in den Handlungsfeldern erfordert eine Reihe von Massnahmen:

die definitive Formulierung der Leitsätze, die anschliessend dokumentiert und abgelegt werden (ev. Verknüpfung mit dem Gesundheits- und/oder Qualitätsmanagement)

das Erstellen der Ablaufplanung

das Erstellen und/oder Anpassen von Instrumenten wie der Eintrittsvereinbarung, des Beobachtungsbogens „Signale erkennen“, der Gesprächsführung, vgl. z. B. Motivierende Gesprächsführung

die Klärung der Aufgaben und Kompetenzen der einzelnen Dienste, insbesondere auch mit den Stabstellen

die Festlegung der internen und externen Zusammenarbeit

die Schulung der Mitarbeitenden in Beobachtung (Abgrenzung zur Interpretation) und Intervention, zugeschnitten auf deren Funktion und fachliche Kompetenz

die Durchführung einer Informationsveranstaltung mit der gesamten Belegschaft, unter Einbezug aller Bereiche, also auch der Hauswirtschaft, des Technischen Dienstes usw., über den künftig geltenden Ablauf und die Haltung des Betriebes

Öffentlichkeitsarbeit, z. B. aktuelle Berichterstattung über den Stand des Prozesses mittels Newsletter für die Belegschaft