Alter
und
Sucht

Drucken Empfehlen Home

 

Akzent Prävention und Suchttherapie Luzern hat im Rahmen des Projektes Frühintervention bei Suchtgefährdung im Alter einen Leitfaden für Mitarbeitende und Leitende, die ältere Menschen betreuen und pflegen, erarbeitet

Nationales Programm Alkohol des Bundesamtes für Gesundheit BAG

Themenseite Alkohol im Alter des Bundesamtes für Gesundheit BAG

Resultate aus der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2007: Sekundäranalyse des Alkoholkonsums der über 60-Jährigen (Sucht Schweiz im Auftrag des BAG, Notari/Delgrande Jordan 2012, französisch, Zusammenfassung in Deutsch)

Das Suchtmonitoring des Bundesamtes für Gesundheit präsentiert repräsentative Daten der Schweizer Wohnbevölkerung zum Thema Sucht und Konsum psychoaktiver Substanzen.

Die ZüFAM betreibt ebenfalls eine themenspezifische Website zu Sucht im Alter.

Die Infodrog Datenbank umfasst unter suchtindex.ch die Suchthilfeangebote der Schweiz (Beratung, Therapie, Entzug, niederschwellige Angebote, betreutes Wohnen, Selbsthilfe, Prävention) in den Bereichen Alkohol, illegale Drogen, Medikamente und substanzungebundene Süchte.

Weitere Informationen finden sich bei Infoset im Dossier Sucht im Alter

Die Broschüre „Alkohol, Medikamente, Tabak: Informationen für die Altenpflege“ der DHS wendet sich an Mitarbeitende der Altenpflege und bietet Unterstützung an, Substanzprobleme zu erkennen und anzusprechen, vgl. auch deren Website Unabhängig im Alter

Die Website Alkohol am Arbeitsplatz bietet Informationen zum professionellen Umgang mit alkoholbedingten Problemen in der Arbeitswelt und unterstützt Institutionen und Unternehmen bei der Implementierung von betrieblichen Präventionsprogrammen.